| Startseite → Publikationen → VOB 2019 (Gesamtausgabe)

Herausgegeben von
DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

im Auftrag des
Deutschen Vergabe- und Vertragsausschusses für Bauleistungen

Unentbehrliche Arbeitsunterlage für …

Planer, Architekten und Fachingenieure, Projektleiter, öffentliche und private Auftraggeber, ausführende Betriebe und Gutachter.

Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen …

Die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) ist das einschlägige und bewährte Grundlagen- und Nachschlagewerk für die Bauvergabe in Deutschland.

Sie ist traditionell Maßstab für gute Bauverträge und solide bauvertragliche Abmachungen auch im privaten Bereich.

Die Ausgabe 2019 ersetzt die Ausgabe 2016 und ist nach Veröffentlichung des Einfürungserlasses verbindlich anzuwenden.

Mit Erscheinen der Ausgabe 2019 werden Änderungen in Teil A (DIN 1960), Teil B (DIN 1961) und Teil C (DIN 18 299 ff.) gültig.

1.120 Seiten, 2019 (Oktober), € 54,00 (Ladenpreis), DIN A5, Hardcover / Leinen

ISBN 978-3-410-61299-5

[ (Online-) Bestellschein ]
[ (Telefax-) Bestellschein ]
[ … versandfertig innerhalb von 24 Stunden. ]

Aus dem Inhalt …

Die VOB 2019 (Gesamtausgabe) enthält den fachtechnisch überarbeiteten Teil A (DIN 1960) »Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von Bauleistungen«, den unverändert veröffentlichten Teil B (DIN 1961) »Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen« sowie den fachtechnisch und redaktionell überarbeiteten Teil C (DIN 18299 ff.) mit insgesamt 65 Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen (ATV) – dabei handelt es sich um 14 fachtechnisch sowie 40 redaktionell überarbeitete ATV.

Folgende Allgemeine Technische Vertragsbedingungen (DIN-Normen / ATV) sind von Änderungen betroffen: *)

  • Allgemeine Regeln für Bauarbeiten jeder Art – DIN 18 299
  • Erdarbeiten – DIN 18 300
  • Bohrarbeiten – DIN 18 301
  • Arbeiten zum Ausbau von Bohrungen – DIN 18 302
  • Verbauarbeiten – DIN 18 303
  • Ramm-, Rüttel- und Pressarbeiten – DIN 18 304
  • Wasserhaltungsarbeiten – DIN 18 305
  • Entwässerungskanalarbeiten – DIN 18 306
  • Druckrohrleitungsarbeiten außerhalb von Gebäuden – DIN 18 307
  • Drän- und Versickerarbeiten – DIN 18 308
  • Einpressarbeiten – DIN 18 309
  • Nassbaggerarbeiten – DIN 18 311
  • Untertagebauarbeiten – DIN 18 312
  • Schlitzwandarbeiten mit stützenden Flüssigkeiten – DIN 18 313
  • Spritzbetonarbeiten – DIN 18 314
  • Verkehrswegebauarbeiten – Oberbauschichten ohne Bindemittel – DIN 18 315
  • Verkehrswegebauarbeiten – Oberbauschichten mit hydraulischen Bindemitteln – DIN 18 316
  • Verkehrswegebauarbeiten – Oberbauschichten aus Asphalt – DIN 18 317
  • Pflasterdecken und Plattenbeläge, Einfassungen – DIN 18 318
  • Rohrvortriebsarbeiten – DIN 18 319
  • Landschaftsbauarbeiten – DIN 18 320
  • Düsenstrahlarbeiten – DIN 18 321
  • Kabelleitungstiefbauarbeiten – DIN 18 322
  • Kampfmittelräumarbeiten – DIN 18 323
  • Horizontalspülbohrarbeiten – DIN 18 324
  • Gleisbauarbeiten – DIN 18 325
  • Renovierungsarbeiten an Entwässerungskanälen – DIN 18 326
  • Verkehrssicherungsarbeiten – DIN 18 329 
  • Mauerarbeiten – DIN 18 330
  • Betonarbeiten – DIN 18 331
  • Naturwerksteinarbeiten – DIN 18 332
  • Betonwerksteinarbeiten – DIN 18 333
  • Zimmer- und Holzbauarbeiten – DIN 18 334
  • Stahlbauarbeiten – DIN 18 335
  • Abdichtungsarbeiten – DIN 18 336
  • Dachdeckungsarbeiten – DIN 18 338
  • Klempnerarbeiten – DIN 18 339
  • Trockenbauarbeiten – DIN 18 340
  • Wärmdämm-Verbundsysteme – DIN 18 345
  • Betonerhaltungsarbeiten – DIN 18 349
  • Putz- und Stuckarbeiten – DIN 18 350
  • Vorgehängte hinterlüftete Fassaden – DIN 18 351
  • Fliesen- und Plattenarbeiten – DIN 18 352
  • Estricharbeiten – DIN 18 353
  • Gussasphaltarbeiten – DIN 18 354
  • Tischlerarbeiten – DIN 18 355
  • Parkett- und Holzpflasterarbeiten – DIN 18 356
  • Beschlagarbeiten – DIN 18 357
  • Rollladenarbeiten – DIN 18 358
  • Metallbauarbeiten – DIN 18 360
  • Verglasungsarbeiten – DIN 18 361
  • Maler- und Lackierarbeiten – Beschichtungen – DIN 18 363
  • Korrosionsschutzarbeiten an Stahlbauten – DIN 18 364
  • Bodenbelagarbeiten – DIN 18 365
  • Tapezierarbeiten – DIN 18 366
  • Raumlufttechnische Anlagen – DIN 18 379
  • Heizanlagen und zentrale Wassererwärmungsanlagen – DIN 18 380
  • Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden – DIN 18 381
  • Elektro-, Sicherheits- und Informationstechnische Anlagen – DIN 18 382
  • Blitzschutz-, Überspannungsschutz- und Erdungsanlagen – DIN 18 384
  • Aufzugsanlagen, Fahrtreppen und Fahrsteige sowie Förderanlagen – DIN 18 385
  • Gebäudeautomation – DIN 18 386
  • Dämm- und Brandschutzarbeiten an technischen Anlagen – DIN 18 421
  • Gerüstarbeiten – DIN 18 451
  • Abbruch- und Rückbauarbeiten – DIN 18 459

*) DIN 18 … = redaktionell überarbeitet, DIN 18 … = fachtechnisch überarbeitet, DIN 18 … = unverändert.

[ Inhaltsverzeichnis (vollständig) im Portable Document Format ]

Stand: 7. Oktober 2019